Neubau des Feuerwehrgerätehauses

Wie in den Medien bereits berichtet wurde, kann sich die Freiwillige Feuerwehr Siegertsbrunn auf den Neubau eines Gerätehauses freuen. Das bisher genutzte Gebäude an der Bahnhofstraße verrichtet nun seit fast sechzig Jahren seinen Dienst. Durch die zwischenzeitlich erfolgten Erweiterungsmaßnahmen ist der vorhandene Platz auf dem Grundstück bis auf den letzten Quadratmeter ausgenutzt und aufgrund der angrenzenden Bebauung kann das Haus nicht mehr an die Bedürfnisse angepasst werden. Die beengten Platzverhältnisse und fehlende Sicherheitseinrichtungen entsprechen seit einiger Zeit nicht mehr den geltenden Vorschriften und stellen für die Einsatzkräfte ernsthafte Gefahren dar. Daher fiel die Entscheidung seitens des Gemeinderates, ein neues Feuerwehrgerätehaus zu errichten, um auch in Zukunft den Schutz der Bevölkerung und eine schnelle Hilfeleistung gewährleisten zu können. Das Gebäude soll an der Egmatinger Straße am Ortsrand errichtet werden. Ein entsprechend passendes Grundstück wurde bereits von der Gemeinde erworben. Es ist ein L-förmiges Gebäude mit angrenzendem Übungshof geplant. Das Hauptgebäude beherbergt die Umkleiden, einen Schulungs- und Aufenthaltsraum, die Sanitäranlagen, einen Werkraum sowie eine kleine Einsatzzentrale. Der zweite Gebäudeteil besteht aus der Fahrzeughalle mit mehreren Toren, einer Waschhalle zur Fahrzeugpflege, einem Lager zur Aufbewahrung der Einsatzgeräte und der Schlauchwaschanlage. Das Gebäude soll mit einer Hackschnitzelanlage beheizt werden. Derzeit befindet sich das Bauvorhaben in der Planungs- und Genehmigungsphase. Der Neubau wird vom Freistaat Bayern durch finanzielle Zuschüsse unterstützt.